Lavinia und Clara siegen beim Restart

Am vergangenen Wochenende starteten viele unserer Talente und Mannschaften endlich in die Turnier- und Punktspielsaison. Und das sehr erfolgreich. Unsere beiden Talente Lavinia Nitzsche und Clara Schön fuhren direkt wieder mit zwei Siegertrophäen nach Hause.

Lavinia konnte einen starken Erfolg beim einzigen und ersten Jugendturnier deutschlandweit in Dinslaken feiern. Lavinia startete in der U16 in einem stark besetzten Feld als jüngste Teilnehmerin ungesetzt. Das harte Training der vergangenen Wochen, auch abseits des Tennisplatzes, zahlte sich aus. Im Halbfinale schlug sie die zwei Jahre ältere und an eins gesetzte Maria Buß, die mehr als 60 Plätze vor Lavinia in der Jugendrangliste steht. Das Finale, das durch mehrere Regenunterbrechungen erst 21 Uhr begann, konnte Lavinia ebenfalls klar in zwei Sätzen für sich entscheiden. Ein großer Dank gilt neben Trainer Olli Trott ihrem Turniercoach Paul Trabitzsch, der sie optimal über die fünf Turniertage eingestellt hat.
 
Für Clara ging es am Wochenende zu einem A7-Damenturnier nach Essen. Auch dies war das erste und dementsprechend stark besetzte Turnier dieser Art in Deutschland. Da durfte man auch solche Tennisstars wie die Olympiasiegerin von 2016, Ekateria Makarova, auf der Anlage spielen sehen. In diesem starken Feld musste sich Clara im ersten Match geschlagen geben, auch die lange Pause war ihr anzumerken. Danach aber spielte sie sich in der Nebenrunde bis ins Finale und das durchgängig gegen Damen der Deutschen Rangliste. Auch das Endspiel konnte Clara am Sonntag gegen Liva Yildiz (TC Parkhaus Wanne-Eickel) für sich entscheiden.
 
Herzlichen Glückwunsch euch beiden.

Zurück