Blasewitzer Reserve vor echtem Endspiel in der Tennis-Ostliga

Dresden. Im Kampf um den Aufstieg in die Tennis-Ostliga findet heute zwar erst der zweite von drei Spieltagen statt, doch für die Damen von Blau-Weiß Blasewitz II steht schon das echte Endspiel auf dem Programm. Dabei greift der Sachsenmeister mit dem Spiel bei Rot-Weiß Neubrandenburg sogar erst in das Geschehen ein.

Weiter lesen

Volles Programm im Waldpark

Dresden. Am Wochenende findet auf der Anlage des TC Blau-Weiß Blasewitz mit der vierten Auflage der Internationalen Ostdeutschen Meisterschaften der Damen und Herren noch ein Höhepunkt der zu Ende gehenden Freiluft-Saison statt. Bei diesem Turnier geht es im Waldpark um 2000 Euro Preisgeld und damit sind hier auch reichlich Punkte für die deutsche Rangliste zu holen. Das wiederum lockt starke Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland an.

Weiter lesen

Ostdeutsche Meisterschaften bei Blau Weiß

An diesem Wochenende werden die Ostdeutschen Meisterschaften der Aktiven sowie der Junioren (U12/U14) auf unserer Anlage ausgetragen. Los geht es am Freitagnachmittag. Die Finals finden am Sonntag statt.

 

Weiter lesen

Copyright: TC BW DDi

Dreifach-Erfolg beim Eltern-Kind-Turnier

Beim diesjährigen Eltern-Kind-Turnier, das traditionell auf der Anlage des TC Bad Weißer Hirsch ausgetragen wird, konnten wir in der A-KLasse einen Dreifacherfolg feiern. Peter Johannes gewann die Konkurrenz mit seinem Sohn Bruno vor unserem Vereinspräsident Michael Stephan und dessen Sohn Tim. Der dritte Platz ging an Günther Margreiter und Patrick Noack und damit auch nach Blasewitz.

Herzlichen Glückwunsch!

Der gesamte Bericht zum Turnier kann hier nachgelesen werden.

Weiter lesen

Unsere Anlage wunderbar beleuchtet zum Sommerfest: Foto: BW Dresdeni

Unser Sommerfest 2018

Am 25. August durften wir mit vielen unserer Mitglieder einen schönen Abend bei unserem Sommerfest verbringen. Neben der Würdigung der sportlichen Leistungen in dieser Sommersaison sowie der Ehrung zahlreicher Ehrenamtler haben wir zudem - recht emotional - unseren bisherigen Leiter der Tennisschule, Thomas Völker, verabschiedet.

Eine kleine Bildergalerie findet sich hier.

Weiter lesen

Leipzig-Open-Gewinnerin verstärkt Blasewitz

Von Rolf Becker

Der TC Blau-Weiß Blasewitz meldet für die Frauen-Mannschaft in der 2. Tennis-Bundesliga einen spektakulären Neuzugang. Leipzig-Open-Siegerin Varvara Flink spielt künftig für das Team aus dem Waldpark. „Sie hat einen Zweijahresvertrag mit uns abgeschlossen“, sagte Fördervereinschef Frank Lepschy. Die 21-jährige Russin trainierte nach dem Erfolg in Leipzig mit ihrem Coach Dietrich Dernowski einige Tage in Dresden und will in der Sommersaison auch dort wohnen. In der Weltrangliste verbesserte sie sich durch den Leipziger Triumph vom 253. auf den 210. Platz.

Weiter lesen

Varvara Flink wechselt nach Blasewitz

Von Rolf Becker

Dresden. Beim TC Blau-Weiß Blasewitz ist schon der erste Neuzugang für die kommende Freiluftsaison perfekt, ein sehr spektakulärer zudem. Die frischgebackene Leipzig-Open-Siegerin Varvara Flink schlägt künftig für die in der 2. Bundesliga spielende Damenmannschaft des Vereins aus dem Waldpark aus. „Wir sind sehr froh, dass wir den Zweijahresvertrag mit ihr schon so zeitig unter Dach und Fach bringen konnten. Wir sind sicher, dass die 21-jährige Russin nicht nur von ihrer Spielstärke, sondern auch durch ihre menschlichen Qualitäten sehr gut in unsere Truppe passt“, ist Frank Lepschy, der Vorsitzende des Fördervereins des TC Blau-Weiß Blasewitz fest überzeugt.

Weiter lesen

Blau-Weiß Blasewitz setzt klar auf Leistungssport

Von Rolf Becker

Dresden. In wenigen Tagen nimmt Thomas Völker, der langjährige Chef der Tennisschule des TC Blau-Weiß Blasewitz, Abschied und seine neue Tätigkeit beim Bayerischen Tennisverband auf. Die Zusammensetzung des neuen Trainerteams, das am 1. September beim größten Tennisverein der neuen Bundesländer seine Tätigkeit aufnimmt, steht bereits fest. Neuer Leiter des Leistungsbereichs wird Oliver Trott, der aus Frankfurt am Main in den Waldpark wechselt (DNN berichtete). Über die leistungssportlichen Ziele gibt Christoph Hagedorn Auskunft. Der 56-jährige Radebeuler ist seit dem 1. Februar Clubmanagers bei Blau-Weiß.

Weiter lesen