Talente bleiben hinter den Erwartungen zurück

Schon gemessen an der Zahl der Teilnehmer war Sachsen bei der 41. Deutschen Hallentennis-Meisterschaft der Junioren so schwach vertreten wie schon lange nicht. Diesmal startete mit den Blasewitzern Emily Welker und Paul-Philipp Schön nur ein Duo, vor einem halben Jahr war es bei den Titelkämpfen im Freien noch ein Quartett.

Weiter lesen

Sechs Blasewitzer unter den besten 500 Spielern der Welt

Dresden. Am Ende des Tennisjahres können die für Blau-Weiß Blasewitz in der 2. Bundesliga der Herren bzw. 3. Liga der Damen spielenden Dresdner Asse vielfach mit Genugtuung auf die von der ATP bzw. WTA herausgegebenen Weltranglisten schauen. Bei den Herren nehmen sechs Blasewitzer einen Platz unter den besten 500 der Welt ein.

Weiter lesen

Dresdner Tennistalente gehen leer aus

ESSEN. Die riesige 16-Felder-Halle in Essen war Treffpunkt der Tennis-Talente zu den 41. deutschen Hallenmeisterschaften der Junioren. Schon hinsichtlich der nur zwei Teilnehmer aus dem Freistaat zählte Sachsen bei diesen Titelkämpfen zu den am schwächsten vertretenen der 18 deutschen Landesverbände.

Weiter lesen

Dresdner Derby beim Hallentennis-Wintercup

DRESDEN. Beim Hallentennis-Wintercup kommt es heute ab 17 Uhr in der Herren-Oberliga in der Proschwitzer Halle zum Derby des ESV Dresden gegen den SV Dresden-Mitte. Beide Mannschaften sind mit Niederlagen in die Saison gestartet.

Weiter lesen

Sachsen mit Mini-Aufgebot zur Meisterschaft

Bei den 41. Deutschen Hallentennis-Meisterschaften der Junioren bis Sonntag in Essen ist Sachsen nur mit einem Duo vertreten: mit den Blasewitzer Emily Welker (U 16) und Paul-Philipp Schön (U 14).

Weiter lesen

Andrej Martin unter den Top 100 der Welt

MONTEVIDEO. Der Blasewitzer Andrej Martin hat es kurz vor dem Abschluss der Tennis-Saison tatsächlich noch geschafft. Seit gestern wird der 26-jährige Slowake in der ATP-Weltrangliste im Doppel unter den Top 100 geführt, konkret ist er die Nummer 92.

Weiter lesen

Profi zieht in die Top 100 ein

Unterdessen hat der Blasewitzer Profi Andrej Martin einen weiteren Turniersieg im Doppel errungen.

Weiter lesen

Blasewitzer Männer top, die Frauen ein Flop

Sächsische Zeitung von Rof Becker

Drei Tage lang wurde bei der 2. Offenen Ostdeutschen Hallentennis-Meisterschaft in Dresden-Pappritz großartiger Sport geboten. Dafür sorgten nicht nur Teilnehmer aus allen ostdeutschen Bundesländern, sondern auch aus Bayern, Niedersachsen und Hessen.

Weiter lesen