Christian Haupt verbessert sich um 37 Plätze

Dresden. Vergangenen Sonntag musste Christian Haupt (Blau-Weiß Blasewitz) eine ganz bittere Pille schlucken. Denn da verlor der 32-jährige sächsische Tennis-Rekordmeister das Finale der 1. Dresdner Hallentennis-Meisterschaften in Pappritz hauchdünn gegen den Leipziger Nico Schinke. Damit ging für das Blasewitzer Urgestein eine unglaubliche Serie zu Ende, denn er verlor nach sage und schreibe zwölf Jahren zum ersten Mal wieder gegen einen Spieler aus Sachsen.

Weiter lesen

Das Ende einer unglaublichen Serie

Nach drei spannenden Tagen konnten sich in der Pappritzer Halle bei den 1. Dresdner Hallentennis-Meisterschaften die 17-jährige Lena Ruppert (TC Amberg am Schanzl) und der zehn Jahre ältere Nico Schinke (Leipziger TC) mit den Premieren-Titeln schmücken.

Während die junge Spielerin aus Bayern, die als Nummer 43 der Rangliste zu den Top 50 in Deutschland zählt, ihrer Favoritenrolle gerecht wurde, stellt der Erfolg des Leipzigers eine gehörige Überraschung dar. Denn als klarer Favorit ging Christian Haupt (Blau-Weiß Blasewitz) ins Rennen. Umso größer die Enttäuschung beim 32-jährigen sächsischen Rekordmeister nach der hauchdünnen 3:6, 6:1, 11:13-Niederlage im Endspiel gegen den Leipziger, der in der deutschen Rangliste 132 Plätze hinter ihm steht.

Weiter lesen

Riesenerfolg für Blasewitzer Talent

Emily Welker (Blau-Weiß Blasewitz) hat beim 7. Hallentennis-Ranglistenturnier des Steffi-Graf-Nachwuchszentrums in Leipzig einen großen Erfolg errungen.

Die 15-Jährige erkämpfte als sächsische Alleinstarterin den Turniersieg in der Altersklasse U 18 der weiblichen Jugend. Im geschlagenen Feld befinden sich Spielerinnen aus acht deutschen Landesverbänden.

Weiter lesen

Emily Welker feiert großen Erfolg

Leipzig. Das von der Stiftung zur Förderung des Steffi-Graf-Nachwuchszentrums in Leipzig ausgetragene Hallentennis-Turnier stellt alljährlich eine Herausforderung für die sächsischen Talente dar. Denn zu den Kontrahenten gehören Nachwuchshoffnungen aus ganz Deutschland. Bei der am Sonntag abgeschlossenen siebenten Auflage kamen die Teilnehmer bei der weiblichen Jugend (U 18) und der männlichen Jugend (U 16) aus acht deutschen Landesverbänden. Umso höher ist der Turniersieg von Emily Welker (Blau-Weiß Dresden-Blasewitz) zu bewerten.

Weiter lesen

Christian Haupt im Endspiel noch gestoppt

Dresden. Die Premiere der Dresdner Hallentennis-Meisterschaften hielt, was sie angesichts der starken Besetzung mit deutschen Ranglistenspielern aus acht Landesverbänden versprochen hatte. Drei Tage lang wurde in der Pappritzer Halle großartiger, dazu auch sehr spannender Sport geboten. Allerdings fehlt in der Siegerliste ein Dresdner. Erste Titelträger sind die 17-jährige Lena Ruppert (TC Amberg am Schanzl) und der zehn Jahre ältere Nico Schinke (Leipziger TC 1990).

Weiter lesen

Blasewitzer gewinnt Turnier in der Schweiz

SANTO Domingo / Oberentfelden. Zwei Blasewitzer Tennis-Asse können mit ihrem Abschneiden bei Weltranglistenturnieren zufrieden sein. Ganz besonders natürlich Uladzimir Ignatik, denn der hat das mit 25000 Dollar Preisgeld dotierte ITF-Turnier im schweizerischen Oberentfelden als strahlender Sieger beendet. Der 25-jährige Weißrusse bezwang nach Siegen gegen den Deutschen Kevin Krawietz (24), der für den Blasewitzer Zweitligarivalen TC Großhesselohe spielt, und im Halbfinale gegen den Russen Daniil Medwedew (20) im Endspiel den 19-jährigen Deutschen Jan Choinsk (Kölner THC Stadion) mit 6:4, 6:3. Dafür bekommt der Blasewitzer 27 Punkte für die Weltrangliste.

 

Weiter lesen

Blasewitzer gewinnt Turnier in der Schweiz

Das Blasewitzer Tennis-Ass Uladzimir Ignatik hat das mit 25 000 Dollar dotierte ITF-Weltranglistenturnier im Schweizerischen Oberentfelden gewonnen. Der 25-jährige Weißrusse setzte sich im Finale am Sonnabend nach eineinhalb Stunden mit 6:4, 6:3 gegen den 19-jährigen Deutschen Jan Choinski (Kölner THC Stadion) durch.

Weiter lesen

Haupt heiß auf nächsten Titel

Dresden. Erst am Mittwoch hat Christian Haupt (Blau-Weiß Blasewitz) nach einer Trainingseinheit kurz vor Toresschluss noch die Meldung für die heute (16 Uhr) in Pappritz beginnenden 1. Dresdner Hallentennis-Meisterschaften abgegeben. Damit signalisiert Sachsens Tennis-Rekordmeister, der vorgestern seinen 32. Geburtstag feierte, dass er fit ist für dieses Turnier, bei dem es um wertvolle Punkte für die deutsche Rangliste und 1600 Euro Preisgeld geht.

Weiter lesen